„trial and error“ meine Versuche zum „Running Point“

…try and error…
So kann man wohl meine Versuche der letzten rund 6 Jahre beschreiben, wieder in die sportliche ­čĆâ­čĺ¬ Form zu kommen, die ich einmal hatte. Das war so zirka von 2010 bis 2015. Eine tolle Zeit, mit bestem K├Ârpergef├╝hl, viel Sport und einer entsprechenden Ausdauer. Treppen, Eink├Ąufe schleppen etc. brachte mich nicht so schnell aus der Puste.

 

Ich habe diese Zeit sehr genossen, da ich in meiner Jugend, so ab der Pubert├Ąt an, mehr der unsportliche Typ war und meinen Fokus auf den leiblichen Genuss gelegt hatte ­čśő.

 

In den sportlichen rund 5 Jahren freute ich mich beim Sport treiben, schon auf das n├Ąchste Mal und konnte daher auch gut essen, weil ich die Kalorien locker wieder verbrannte. Ab 2016 verblieb der Sport, aber das Essen blieb, mit den typischen Folgen… Ich f├╝hlte mich unwohl, war nicht mehr so leistungsf├Ąhig und wurde sukzessive dicker.

 

Freund:Innen und Kolleg:Innen fiel dies zwar auf, viele fanden es aber nicht schlimm. Aber ich fand es schlimm! ­čśĺ Die Einstellung dazu zu ├Ąndern kann ich leider nicht. Also versuchte ich es immer und immer wieder, in diese sportliche Form zur├╝ck zu kommen, den Spa├č und die Regelm├Ą├čigkeit wieder zu erlangen und bewusster zu essen. Trotz vieler Versuche in den letzten 6 Jahren gelang es mir nicht.

 

Nun endlich hat es funktioniert! Ich startete mit einer Woche Fasten und habe unmittelbar danach mit Sport (Laufen und Gewichte im Studio) angefangen. Und da war sie pl├Âtzlich, die Ausdauer und die FREUDE ­čśâ w├Ąhrend des Laufens!!! Es hat „klick“ gemacht… Nicht der Blick auf die Uhr, wie viele Runden ich noch laufen muss, sondern einfach nur Spa├č.­čĆâÔÇŹÔÖé´ŞĆ­čĄę

 

Meine Erkenntnis und Botschaft daraus… Manche Dingen brauchen mehrere Anl├Ąufe!

 

Es lohnt sich die Hoffnung nicht aufzugeben, bei Dingen die einem wirklich wichtig sind! Mein Ziel: „Running Point“ ist erreicht. Ôťů

 

Was ist euer Ziel? ­čĄö

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare